Vita--- English
Markus Frings - Aachener Künstler
www.markusfrings-modernart.de

Lebenslauf.

Markus Frings deutscher Maler (* 17 Februar 1972
Aachen). Began sehr Jung 1989 (Photo-Link), durch erste öffentliche Ausstellungen seine Werke der Öffentlichkeit zu
präsentieren und startete so seine künstlerische Tätigkeit.

Mitte der 90ziger Jahre betrieb Markus Frings, neben seiner
künstlerischen Tätigkeit als Maler, die Galerie13 in Aachen,

wo unter anderem Künstler wie Hartmut Ritzerfeld und Angelika Kühnen ausstellten.
Nach Abschluss einer Schlosserlehre absolvierte er ein
Studium der autonomen Kunst an der Akademie der
Bildenden Künste in Maastricht, Niederlande.


Nach dieser Zeit kristalisiert sich in seinen Werken die
Richtung der Modernart gemischt mit Einflüssen der
autonomen Kunst immer stärker heraus. Beispiele hierfür
sind vor allem in seiner Serie "Gebäudekomplex" um
2005-2007 und "Chocolate man" 2008 zu erkennen.
Grelle Farben und eine unrealistisch wirkende Umwelt sind
mittlerweile eine Art Markenzeichen seiner Werke.

Seine Bilder wurden unter anderem in der Stadsgalerij Heerlen 2006/2007 in den Niederlanden gezeigt sowie im
Suermondt-Ludwig-Museum Aachen 2008.
Markus Frings German painter Aachen
Freischaffende,
künstlerische Tätigkeiten.


1989 erste öffentliche Ausstellungen und Beginn meiner
künstlerischen Tätigkeit

1991 Ausstellung im Kremerhaus in Aachen mit
Wolfgang Leiterholz „Bildergedichte - Gedichtsbilder“

- Presse Aachener Nachrichten
Micky Jump by Markus Frings Aachener Künstler

1992 Einzelausstellung im Kremerhaus
1993-1994 Bewerbung an div. Kunstakademien


1995 Betreibung der Galerie13 mit Atelierraum.
Ausstellungen
unter anderem mit Künstlern wie:
Hartmut Ritzerfeld. Angelika Kühnen, Petra Etschenberg
u.v.m.
inkl. Dauerausstellung meiner Arbeiten
.
- Beispiel Aktion Regenbogenkämpfer
- Presse Aachener Nachrichten

1996 „la-Tenda“ das Zeltkunstereignis Ausstellung
mit 30 Aachener Künstlern

1996 Einzelausstellung im Berufsförderungszentrum in Aschaffenburg

 


1998 Einzelausstellung im Cafe Kreta in Aachen


1998 Einzelausstellung im Cafe WABE in Aachen


2002 Ausstellung im Plattenbau „Malen und Musik“


2003 Einzelausstellung meiner Druckgraphiken
im K&K in Aachen


2004
Freilichtausstellung
in Nykobing-Mors,
Dänemark

2005
Endexamensausstellung an der Akademie
der Bildenden Künste Maastricht, Niederlande


22 Okt. 2005 Teilnahme an der
1. Leverkusener Kunstnacht
2005 im Kulturausbesserungswerk

10 Dez 2005 Teilnahme an der jährlichen
Kunstauktion im NAK Aachen
Neuer Aachener Kunstverein
Aachen

11 Dez.–15 Jan. 2006 Kunstausstellung im
Kunstcentrum in Sittard, Niederlande
Der Künstler markus Frings

Jan. 2006 Eintritt in den Bund-Bildenden-Künstler
- BBK-Aachen

20-21 Mai Kunsttour 2006 in Maastricht

28 Juli–18 Aug Gruppenausstellung im Glaspalais
Heerlen NL

12-13 Aug „Heimvorteil“ Gruppenausstellung in Aachen

9 Dez - 25 Feb 2007
Stadsgalerij Heerlen Projektruimte - 2

2008 - 17.10.- 26.10.2008
Ausstellung im
Suermondt Ludwig Forum Aachen

- Parasiten 08 Kunstroute Aachen


2009 Neuer Aachener Kunstverein
Kunstauktion im NAK Aachen


2011
- 26.03 - 16.04.2011
BBK-Galerie Aachen-Arkaden
Gruppenausstellung IV Thema: "Landschaften"
Trierer Straße 1 / Aachen Stadt
----------------myArt minitelevision
     
myART minitelevision  der Künstler Markus Frings in den Aachen Arkaden Galerie BBK 2011
BBK-Galerie Aachen-Arkaden Gruppenausstellung IV Thema: "Landschaften"

Besonderheiten:
Ausgewählt von der ABK-Maastricht zur
Teilnahme an der:
„Interprint 2003“
05. -11..Oktober 2003
Stoors Amerika Treff at the
University of Connecticut /USA
http://www.art.uconn.edu/interprint/participants.html
u.a. Dozenten und Studenten aus 14 Nationen.
Inkl. 1 Woche Workshop von
div. Drucktechniken


http://www.uconn.edu/
----------------myArt minitelevision
     
myART minitelevision  Der Künstler Markus Frings beim  Stoors America Treff at the University of Connecticut USA 2003
Interprint 2003“ /Stoors Amerika
Kunst-Dozenten und -Studenten aus 14 Nationen